Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung

in jöhlingen für Familie Laubscher

Marina Haaf-Hecht und Familie:

„Nachdem wir uns zuallererst anhörten, was ein Fertighaushersteller für Ideen hatte und in weiterer Folge einige Architekten trafen, die allerdings nur sehr oberflächlich auf uns eingegangen sind, haben wir den Entschluss gefasst, das zu tun, was eigentlich am Naheliegendsten ist: den Nachbarn fragen, wer sein schönes Haus geplant hat! Gesagt, getan – schnell fiel der Name „Elke Hetzel“ und der erste Kontakt war hergestellt.

Frau Hetzel hat uns zeitnah und freundlich empfangen und schnell war klar, dass wir uns eine Zusammenarbeit mit ihr sehr gut vorstellen können. Da unser Grundstück in leichter Hanglage recht beengt ist und noch dazu um uns herum im Wendehammer bereits alles bebaut war, waren wir sehr gespannt, welches erste Konzept Frau Hetzel präsentieren wird.

Der Entwurf hat uns umgehauen: das Grundstück optimal genutzt, die ELW integriert, der Bauherr bekommt seine große Wunsch-Doppelgarage, Terrasse auf dem Garagendach, und von außen auch noch wunderschön anzuschauen!

Büro Hetzel übernahm in der Folge die komplette Bauleitung für die Ausführungsphase. Die geleistete Arbeit verdient umso mehr Anerkennung, da wir beruflich bedingt nur an den Wochenenden auf der Baustelle sein konnten und zu Corona-Zeiten auch einmal eine mehrmonatige Abwesenheit in Kauf nehmen mussten. In dieser schwierigen Phase hat uns Frau Hetzel und ihr Team vorbildlich betreut.

Viele Entscheidungen mussten telefonisch und auf Vertrauensbasis gefällt werden – dank Frau Hetzels Gabe, sich in die Bauherren hineinversetzen zu können und zu antizipieren, was gefallen könnte oder nicht, hat alles wunderbar funktioniert.

Gerade jetzt, nach Bezug, sagen wir öfters: schau mal, auch wieder eine gute Idee, gut, dass Frau Hetzel das so entschieden hat! Noch heute erscheinen fremde Leute vor dem Haus und schauen und diskutieren. Ab und an fragen wir, ob wir weiterhelfen können – wir bekommen immer dieselbe Antwort: „wir wollen nur Ihr wunderschönes Haus anschauen!“